Zu schön um wahr zu sein, werden die meisten nun denken beim Lesen der Überschrift. Fucoxanthin ist ein natürlicher Farbstoff, welcher sich hauptsächlich in Algen und Seetang anreichert.

Dieser natürliche Wirkstoff ist in der Supplementindustrie weitgehend unbekannt. In vielen Fatburner-Produkten werden oftmals Substanzen wie Koffein, Grüntee-Extrakte und ähnliches verwendet. Diese haben alle eine ähnliche Wirkungsweise, indem sie den Stoffwechsel über eine vermehrte Adrenalin-Ausschüttung anregen.

Fucoxanthin ist anders

Betrachten wie die Funktionsweise von Fucoxanthin im Detail, stellen wir schnell fest, dass diese völlig anders ist. Fucoxanthin regt den Stoffwechsel durch eine Erhöhung der Thermogenese in den Fettzellen direkt an (Hashimoto T, Ozaki Y, Taminato M, Das SK, Mizuno M, Yoshimura K, et al. The distribution and accumulation of fucoxanthin and its metabolites after oral administration in mice. The British journal of nutrition. 2009 Jul;102(2):242-8. PubMed PMID: 19173766.). Dadurch entsteht keine stimulierende Wirkung wie bei Stimulanzien.

Fucoxanthin regt die Produktion der sogenannten entkoppelnden Proteine (vor allem UCP-1) an. Normalerweise ist UCP-1 vor allem im braunen Fettgewebe zu finden. Das braune Fett spielt eine wichtige Rolle als Wärmelieferant. Auch im weissen Körperfett befindet sich UCP-1. In einer Studie konnte festgestellt werden, dass Fucoxanthin den Anteil an braunem Fett erhöht, was zu einer Erhöhung der Thermogenese führt und das weisse Fett schmelzen lässt (Maeda H, Hosokawa M, Sashima T, Funayama K, Miyashita K. Fucoxanthin from edible seaweed, Undaria pinnatifida, shows antiobesity effect through UCP1 expression in white adipose tissues. Biochemical and biophysical research communications. 2005 Jul 1;332(2):392-7. PubMed PMID: 15896707.).

Darüber hinaus reduziert Fucoxanthin das Aufkommen an Enzymen, welche an der Fettspeicherung beteiligt sind. Es erhöht die Fettverbrennung über die Beta-Oxidation im weissen Körperfett und erhöht die Adiponektin Ausschüttung. Dieses Hormon wiederum regt die Fettverbrennung an (Fruebis J, Tsao TS, Javorschi S, Ebbets-Reed D, Erickson MR, Yen FT, et al. Proteolytic cleavage product of 30-kDa adipocyte complement-related protein increases fatty acid oxidation in muscle and causes weight loss in mice. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America. 2001 Feb 13;98(4):2005-10. PubMed PMID: 11172066. Pubmed Central PMCID: 29372.).

Zu guter Letzt wird auch das Protein Kinase (AMPK) aktiviert, welches als Hauptschalter für den Stoffwechsel und die Fettverbrennung gilt (Kang SI, Shin HS, Kim HM, Yoon SA, Kang SW, Kim JH, et al. Petalonia binghamiae extract and its constituent fucoxanthin ameliorate high-fat diet-induced obesity by activating AMP-activated protein kinase. Journal of agricultural and food chemistry. 2012 Apr 4;60(13):3389-95. PubMed PMID: 22400485.).

Klinische Studie für Gewichtsreduktion

Das besonders interessante an Fucoxanthin sind nicht die Studien, welche einzelne Aktivierungen von Hormone und Enzymen nachweisen, sondern eine konkrete Studie, die am Menschen getestet eine eindrückliche Wirkung nachweist.

2010 wurde eine doppelblinde und placebokontrollierte Studie mit 151 übergewichtigen Frauen durchgeführt.

Doppelblind und placebokontrolliert bedeutet, dass weder die Teilnehmer der Kontrollgruppen, noch die begleitenden Ärzte die Gruppenzugehörigkeit kennen. Dadurch sind Manipulationen ausgeschlossen.

Die Teilnehmerinnen verloren im Vergleich zur Placebogruppe 4,9-5,5kg ab und reduzierten das Körperfett im Durchschnitt um 3,5kg. Dieses Ergebnis ist beeindruckend, da dies alleine auf die Wirkung von Fucoxanthin zurückzuführen ist und keine zusätzlichen sportlichen Aktivitäten oder Einschränkungen in der Lebensmittelwahl vorgeschrieben waren.

Die Studie stellte ausserdem fest, dass Fucoxanthin den Grundumsatz um 457 Kalorien erhöht!

Dieser Wert ist enorm, da selbst starke und verbotene Fatburner wie Ephedrin lediglich 200-300 Kalorien Mehrumsatz erzielen.

Fazit

Fucoxanthin ist der neue Geheimtipp unter den Fatburnern. Er wirkt direkt in der Zelle durch eine Entkoppelung von UCP-1. Ausserdem sind keine Nebenwirkungen bekannt und dass Stressniveau bleibt unberührt.

Wir haben mit #DREAMBURNER ein passendes Supplement im Angebot.

Related Posts:

Myth Monday – Abnehmen durch weniger essen?

Myth Monday – Abnehmen durch weniger essen?

Legale und illegale Fatburner im Überblick

Legale und illegale Fatburner im Überblick

#Q10CoEnzyme – vielmehr als nur ein Anti-Aging Präparat

#Q10CoEnzyme – vielmehr als nur ein Anti-Aging Präparat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.