Bereits ein (Whey) Protein Pancake kann eine Herausforderung sein für diejenigen, die nicht gewohnt sind ohne Zucker und Mehl zu backen. Bei unseren Protein Pancakes versuchen wir auf diese Zutaten zu verzichten, daher ist es bereits mit Whey eine Kunst ein Protein Pancake hinzukriegen, welcher schmeckt und wirklich nach einem Pancake aussieht.

Nun, die Schwierigkeitsgrad bei einem Vegan Protein Pancake ist noch einmal etwas höher – dies weil wir ganz ohne Eier und ohne Milch die Pancakes zubereiten.

Zutaten

  • 20g #VeganProtein (vorzugsweise aus Reis/Erbse)
  • 20g Erdnussbutter cremig
  • 20g Leinsamenmehl
  • 20g gemahlene Mandeln oder gemahlene Nüsse
  • Ein paar Goji Beeren
  • Chia Samen
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Wasser oder Mandelmilch
  • ggf. Süssungsmittel oder FlavDrops
  • #ZeroSyrup (Strawberry)
  • Optional: Kakaopulver (ohne Zucker von Cailler)
  • Optional: vegane Schoko-Creme zum darüberstreichen

Zubereitung

Alles gut verrühren (vorzugsweise Stabmixer) und so viel Wasser oder Mandelmilch dazugeben, bis die Masse cremig wird (siehe Bild).

Backpulver ist wirklich essentiell, da ansonsten die Masse nicht zusammenklebt und es nicht möglich ist den Pancake zu drehen. Zu viel Wasser und zu flüssige Masse ist zu vermeiden. Nachdem die Masse ready ist, kann man die Bratpfanne mit Back-Spray oder mit Kokosbutter einstreichen und die Hitze auf mittlere Stufe (nicht zu heiss) stellen. Die Masse vorsichtig reinlegen und ggf. verteilen. Nach ca. 3-4 Min Bratzeit abchecken und wenn goldbraun, den ganzen Pancake vorsichtig drehen und auch die andere Seite ca. 3 Min anbraten.

Danach den Pancake mit einer veganen Schoko-Creme bestreichen und frisches Obst, Beeren darüber streuen. In den Wintermonaten kann man gefrorene Beeren erwärmen und diese mit etwas Zimt darüber streuen, herrlich! Am Schluss mit #ZeroSyrup (Strawberry) abschmecken.

Übung macht den Meister! Der Geschmack und die Zutaten sind der Hammer, und wie es aussieht, hängt lediglich von der Übung und etwas Glück ab.

Related Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.